Blitzschutzanlagen

Blitze haben eine unglaubliche Kraft und Energie. Schlägt ein Blitz in ein Gebäude ein, kann das verheerende Auswirkungen haben. Brände und Sprengwirkung können die Folge sein. Auch wenn ein Blitz nicht direkt in das Gebäude einschlägt, wirken starke Magnetfelder auf die umliegenden Bauten und Installationen. Eine Überspannung führt zu Ausfällen oder gar zur Zerstörung von Geräten und ganzen Installationen. Deshalb ist eine Blitzschutzanlage bereits bei kleineren Einfamilienhäusern unverzichtbar.

 

Blitzschutzanlagen benötigen keinen baulichen Unterhalt. Wie jede technische Einrichtung müssen Blitzschutzanlagen jedoch in regelmässigen Abständen kontrolliert und fachgemäss geprüft werden. Die gesetzlich vorgeschriebene Kontrollperiode ist alle 10 Jahre zu erledigen. Ebenfalls eine Kontrolle ist nach jedem Blitzschlag notwendig. Dabei geht es darum die Anlage auf mechanische Mängel sowie dessen Funktion zu überprüfen.

 

Gerne beraten wir Sie zu Ihren Fragen und Unsicherheiten zum Thema Blitzschutzanlagen. Wir führen die Kontrollen gemäss Brand- und Blitzschutznorm durch und erledigen für Sie alle technischen und administrativen Aufgaben.

Thermografie

Die Überlastung von Geräten und Anlagen hat eine grosse Erwärmung zur Folge. Die Thermografie ist ein visuelles Verfahren, das diese Temperaturverteilungen, mit Hilfe von Spezialkameras, sichtbar macht. Durch diese Messungen können Fehlentwicklungen und Schwachstellen erkannt werden.

 

Mit diesem Verfahren können nebst offensichtlichen Mängeln, auch verborgene eruiert werden. So zum Beispiel Leitungen unter Putz oder defekte Zellen einer Solaranlage. Dies gibt Ihnen eine Grundlage für ein früh- und vor allem rechtzeitiges Handeln. Gerne beraten wir Sie zum Thema Thermografie.

 

Einsatzgebiete der Elektrothermografie

– Kabel-Erwärmung durch Stromlast, auch unter Putz auffindbar

– Entdeckung von verborgenen Stromverbraucher

– Transformatoren, Kühlölfüllung

– Lückenlose Kontrolle von Schaltschrankreihen

– Phasenungleichgewichte durch unterschiedliche Erwärmung der Leitungen

– Solarzellen, defekte Zellen sichtbar machen

 

Vorteile der Elektrothermografie

– Vermeidung von Schäden

– Planbare Instandhaltungs-Massnahmen

– Höhere Verfügbarkeiten von Anlagen

– Verbesserung der Anlagensicherheit

Messgerät für Elektronetzanalyse

Elektronetzanalyse

Ihr Netz ist überlastet und Sie haben erhöhte Ausfallquoten von Elektrogeräten? Zusätzliche Verbraucher wollen von Ihrem Netz Gebrauch machen und Sie wissen nicht, ob Ihr Netz stark genug ist?

 

Wir empfehlen Ihnen diese Fragen vorab zu klären, bevor Sie eine unangenehme Überraschung erleben. Unsere grafischen Aufzeichnungen machen Schwachstellen sichtbar und helfen Klarheit zu schaffen.

Elektrobiologie

Elektrosmog und die dadurch entstehende Belastung wird in der heutigen Zeit immer ein grösseres Thema. Sei es zu Hause oder am Arbeitsplatz. Wir benötigen immer mehr elektronische Geräte, womit der Elektrosmog zunimmt.

 

Unser geschultes und erfahrenes Fachpersonal misst Elektro- und Magnetfelder und berät Sie, damit diese vermindert oder ganz ausgeschaltet werden können. Sollten Sie mit der Planung eines Eigenheims beschäftigt sein, ist es von Vorteil, wenn elektrobiologische Aspekte bereits jetzt miteinbezogen werden.