Thermografie

Die Überlastung von Geräten und Anlagen hat eine grosse Erwärmung zur Folge. Die Thermografie ist ein visuelles Verfahren, das diese Temperaturverteilungen, mit Hilfe von Spezialkameras, sichtbar macht. Durch diese Messungen können Fehlentwicklungen und Schwachstellen erkannt werden.

 

Mit diesem Verfahren können nebst offensichtlichen Mängeln, auch verborgene eruiert werden. So zum Beispiel Leitungen unter Putz oder defekte Zellen einer Solaranlage. Dies gibt Ihnen eine Grundlage für ein früh- und vor allem rechtzeitiges Handeln. Gerne beraten wir Sie zum Thema Thermografie.

 

Einsatzgebiete der Elektrothermografie

– Kabel-Erwärmung durch Stromlast, auch unter Putz auffindbar

– Entdeckung von verborgenen Stromverbraucher

– Transformatoren, Kühlölfüllung

– Lückenlose Kontrolle von Schaltschrankreihen

– Phasenungleichgewichte durch unterschiedliche Erwärmung der Leitungen

– Solarzellen, defekte Zellen sichtbar machen

 

Vorteile der Elektrothermografie

– Vermeidung von Schäden

– Planbare Instandhaltungs-Massnahmen

– Höhere Verfügbarkeiten von Anlagen

– Verbesserung der Anlagensicherheit

Quick Infos